Landeszentrale für politische Bildung Thüringen

Anmeldung zur Veranstaltung

Datum Ort Veranstaltung Zeit
19.03.2020

Ort: Bahnhofsvorhalle, Hauptbahnhof Erfurt, Willy-Brandt-Platz
Zeit: 9:00
Bahnhofsvorhalle, Hauptbahnhof Erfurt, Willy-Brandt-Platz Willy Brandt in Erfurt. 19. März 1970 in Erinnerung an das erste deutsch-deutsche Gipfeltreffen vor 50 Jahren

Führung mit dem Erfurter Stadtführer Roland Büttner 19. März 2020, Treffpunkt: Bahnhofsvorhalle, Hauptbahnhof Erfurt, Willy-Brandt-Platz, Uhrzeit: 09:30 Uhr 15:00 Uhr anschließend Buchvorstellung mit dem Autor Jan Schönfelder Uhrzeit: 10:30 Uhr 16:00 Uhr Cafe Willy B., Willy-Brandt-Platz 1, Erfurt Führung und Buchvorstellung Führung in Erinnerung an das erste deutsch-deutsche Gipfeltreffen mit Stadtführer Roland Büttner: Am 19. März 1970 trafen sich im damaligen Interhotel Erfurter Hof Willy Brandt und Willi Stoph zum ersten gesamtdeutschen Gipfeltreffen. An dieses Ereignis soll zum 50. Jahrestag mit zwei Führungen vor Ort und Besichtigung des Zimmers, in dem Willy Brand ans Fenster getreten ist, erinnert werden. Der Erfurter Stadtführer Roland Büttner ist seit vielen Jahrzehnten seiner Wahlheimatstadt Erfurt sehr verbunden. Deshalb engagiert er sich in vielen Bereichen für die Thüringer Landeshauptstadt. Gerne führt er Touristen und auch interessierte Erfurter durch seine Stadt und wählt besonders für letztere immer wieder neue Themenbereiche, um die Stadt aus ganz verschiedenen Perspektiven zu entdecken. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung per Mail unter fam.buettner@gmx.net oder per Telefon (0361 6463981) erforderlich. Buchvorstellung: „Willy Brandt in Erfurt – 19. März 1970“ mit dem Autor Jan Schönfelder: Erfurt, 19. März 1970. Bundeskanzler Willy Brandt trifft DDR-Ministerpräsident Willi Stoph. Zum ersten Mal seit der Teilung kommen deutsche Spitzenpolitiker aus Ost und West zu einem Gipfeltreffen zusammen. Doch nicht der Handschlag zwischen Brandt und Stoph geht in die Geschichtsbücher ein, sondern der Jubel der Erfurter: „Willy Brandt ans Fenster!“ fordern sie. Tatsächlich zeigt sich der bundesdeutsche Gast kurz am Erkerfenster des Tagungshotels. Was ging in diesem Moment in Brandt vor? Was passierte in Erfurt hinter den Kulissen? Und warum tappte Brandt bei seinem kurzen Buchenwald-Besuch in die Falle? Wie bereiteten sich Bundesnachrichtendienst und Staatssicherheit auf den Besuch vor? – Ein spannender Moment deutscher Zeitgeschichte. Dr. Jan Schönfelder ist Historiker und Redakteur beim Mitteldeutschen Rundfunk (Landesfunkhaus Thüringen). Schwerpunkt seiner Forschung ist die Deutsche Geschichte des 20. Jahrhunderts sowie Studien zur Thüringer Lokalgeschichte.

Mehr Informationen In Kalender eintragen Bild anzeigen
9:00
Bitte senden Sie mir die Anmeldeunterlagen zu:
Landeszentrale für politische Bildung Thüringen
Landeszentrale für politische
Bildung Thüringen